Prunkwinden, pflegeleicht, schnellwachsend, giftige Pflanze

Prunkwinden sind eigentlich Kletterpflanzen, Sie können sie aber auch wie Boden Decker auf dem Boden oder herabhängend wachsen lassen

Prunkwinden, mit ihren Stängeln und Ranken klettert die Prunkwinde an den verschiedensten Unterlagen empor. Die hübschen Farben werden Sie vom Sommer bis zum Herbst erfreuen.

Prunkwinden, pflegeleicht und schnellwachsend

Pflegeleicht und schnellwachsend

Prunkwinden besitzen trichterförmige Blüten, die sich deutlich von den herzförmigen Blättern abheben. Normalerweise öffnen sich die Blüten bei Tagesanbruch und schließen sich bereits während des Vormittags wieder; bei bewölktem Himmel bleiben sie allerdings den ganzen Tag geöffnet.

Für den Garten gibt es vor allem zwei sehr ähnliche Prunkwinden, die noch beide häufig unter den Namen Ipomoea angeboten werden, seit neuestem aber zwei Gattungen zugeordnet sind.

Ipomoea tricolor hat 7 bis 10 cm große, blaue oder purpurfarbene Blüten, die häufig andersfarbige Ränder, Streifen oder einen heller gefärbten Schlund aufweisen.

Die bekanntesten Sorten sind ‚Himmelblau‘ und die dunkelrote ‚Scarlett O’Hara‘. Pharbitis purpurea ist in Blatt- und Blütenform kaum zu unterscheiden. Es gibt Sorten in Purpurrot, Blau und Weiß. Sie blühen fast zeitgleich mit Ipomoea tricolor.

 

Verwendung

Prunkwinden sind eigentlich Kletterpflanzen. Sie können sie aber auch wie Boden Decker auf dem Boden oder herabhängend wachsen lassen.

Prunkwinden klettern, wenn ihnen als KletterhilfePrunkwinden ein Kletter- oder Maschendraht zur Verfügung gestellt wird, an Zäunen, Wänden, Bäumen, Säulen, Pergolen oder Spalieren empor. Das schnelle Wachstum der Pflanzen sorgt dafür, dass unansehnliche Flächen schnell unter einem Blüten- und Blätter Vorhang verschwinden.

In gemischten Rabatten wachsen die Pflanzen, sofern man sie nicht daran hindert, schnell in Sträucher und größere Stauden hinein. Lassen Sie Prunkwinden in Beeten an Pyramiden oder hohen Stäben, die Sie mit Draht umwickeln, emporklettern.

Auf Balkon und Terrasse sind Prunkwinden aufgrund ihrer Schnell Wüchsigkeit ideale Sichtschutz Pflanzen. Wo kein Beet oder offener Boden zur Verfügung steht, können Sie sie auch in Containern oder großen Kästen ziehen und von dort aus Spaliere beranken lassen.

In Hängekörbe gepflanzt, erfreut Sie die Prunkwinde den ganzen Sommer über mit einem Wasserfall aus Blüten und Blättern.

Prunkwinden

Rote Sorte ‚Scarlett O’Hara‘

Geeignete Partner

Kletternde Prunkwinden sind typische Hintergrund Pflanzen und vertragen sich ausgezeichnet mit anderen Ein – oder Mehrjährigen. Sie wirken aber auch als Solitär in Einzelstellung sehr eindrucksvoll.

Prunkwinden an Rankgerüsten gewinnen durch eine hübsche Unterpflanzung. Im Beet geben Dahlien oder Gladiolen vor den Kletterern der Pflanzung eine rustikale Note. Mit Schafgarbe oder hohen Tagetes setzen Sie sonnen gelbe Farbtupfer.

Wunderschöne Partner, die in Gefäßen den Rand überspielen, sind weiße Petunien oder weißer Duftsteinrich. Sie können Prunkwinden aber auch mit bunten Verbenen oder Portulakröschen kombinieren. Sie alle blühen bis zum Herbst.

 

Einpflanzen und Pflegen

Das brauchen Sie:

Prunkwindensamen, Torfquelltöpfe, Kletterstäbe, Spalierdraht, Grabegabel, Dünger

Prunkwinden

Säen Sie von Ende März bis Anfang April im Haus jeweils ein bis drei Samen in Torfquelltöpfe aus. Die Quelltöpfe zuvor gut wässern

Prunkwinden

Pflanzen Sie die heranwachsenden Jungpflanzen in einen größeren Topf mit je einem Stöckchen als Kletterhilfe

 

 

Prunkwinden

Ab Mitte Mai das Pflanzbeet gut vorbereiten. Den Boden mit der Grabe Gabel lockern. Spalierdrähte an der Hauswand befestigen

Prunkwinden

Den Dünger gründlich einarbeiten. Ausreichend große Pflanzlöcher graben und die Prunkwinden schräg zur Wand geneigt einsetzen

Prunkwinden

Wässern Sie die Pflanzen während trockener Perioden regelmäßig, damit sie gut wachsen und kräftig blühen können 

 

Tipp

Leiten Sie anfangs die Triebe der Prunkwinde zum Klettergerüst, und binden Sie sie locker mit Bindfaden oder Draht an der Halterung fest.

Prunkwinden

Sorte ‚Himmelblau‘

 

Tipp Einkaufen

Kaufen Sie frische Samen in Tüten, auf denen das Datum vermerkt ist. Wenn Sie eine frühe Blüte wünschen, vorgezogene Jungpflanzen kaufen .

Kaufen Sie keine Jungpflanzen mit fleckigen oder gelben Blättern.

 

Licht und Boden

• Sonne. Prunkwinden blühen an einem sonnigen Standort üppiger, gedeihen aber auch im Halbschatten.

• Durchlässiger, humoser Boden. Reich gedüngter Boden führt zu üppigerem Wachstum, aber oft auch zu weniger Blüten.

 

Tipp

• Pflanzen Sie Prunkwinden an einen windgeschützten Standort, so dass der Wind ihre Blätter und Blüten nicht beschädigen kann.

• Achtung: Prunkwinden sind giftig. Sie enthalten ein dem LSD verwandtes Rauschgift.

Prunkwinden

Prunkwinde am Rank Gerüst

Pflege übers Jahr

Frühjahr

Säen und Pflanzen

Ende März/Anfang April im Haus aussäen. Heranwachsende Jungpflanzen an einem Stab aufleiten. Vor dem Auspflanzen für eine Kletterhilfe sorgen, zum Beispiel ein Spalier befestigen oder Drähte spannen. Ende Mai ins Freie auspflanzen.

Sommer

Pflegen

Anfangs Pflanzen an Halterung festbinden. Bei Trockenheit regelmäßig gießen, alle zwei Wochen flüssigen Balkon Blumendünger im Gießwasser verabreichen.

Herbst

Kompostieren

Prunkwinden sind nicht winterhart. Bei Frost Beginn kommen sie auf den Kompost.

 

Ratschläge Gesundheit

Die Prunkwinde kann von der Weißen Fliege befallen werden. Die oft an der Unterseite der oberen Blätter sitzenden Insekten saugen Pflanzensaft, die Blätter werden gelb. Warmes Wetter und stehende Luft begünstigen den Befall. Spritzen Sie ein Insektizid.

 

Weitere Kletterpflanzen

1 Wilder-Wein ist eine schnell wachsende Kletterpflanze

2 Geißblatt, eine vielseitige Pflanze, wird 3 bis 6 m hoch

3 Duftwicken, duftende Kletterpflanzen, benötigen viel Licht