Petunien, pflegeleichte Blumen, benötigen fruchtbare Erde

Von Petunien gibt es zahlreiche Hybriden, alle mit kräftigen Blütenfarben, etliche sogar zweifarbig, sie benötigen humose, fruchtbare Erde

Ob gefleckt, gestreift oder einfarbig – Petunien setzen kräftige Farbakzente in Ihren Garten. Von Petunien gibt es zahlreiche Hybriden, alle mit kräftigen Blütenfarben, etliche sogar zweifarbig.

Petunien sind pflegeleichte Sommerblumen

Pflegeleichte Sommerblumen

Viele besitzen gemusterte Blüten – mit Rand oder Auge, geadert oder Besternt.

Die trichterförmigen Blüten können groß oder zierlich, einfach oder gefüllt, gefranst oder gekräuselt sein. Die meisten Petunien werden 20 bis 30 ein hoch, ihre Triebe jedoch, je nach Hybrid-Gruppe, 80 bis 180 cm lang. Multiflora F1,-Hybriden sind äußerst reich blütig und ziemlich Regen fest.

Ihre Triebe werden bis zu 80 cm lang. Grandiflora F1,-Hybriden mit besonders großen, einfachen oder gefüllten Blüten wachsen buschig-kompakt. Surfinia-Hybriden sind Blütenwunder mit Trieben bis zu 180 cm. Sie sind unempfindlich gegen Regen und Wind sowie kaum Krankheitsanfällig. Allerdings müssen sie stets feucht gehalten und wöchentlich gedüngt werden.

 

Verwendung

Die Blumen sind farbenfrohe Dauerblüher, die den ganzen Sommer über Garten, Balkon oder Terrasse bereichern. Im Garten können Sie buschig wachsende Sorten in Beete oder Rabatten pflanzen. Besonders reizvoll sind hängende Pflanzen, an Mauern oder Böschungen gepflanzt.

Die robusten Surfinia-Hybriden können Sie in sonnigen Lagen sogar als Bodendecker in Beete setzen, die sie bald mit einem Blütenteppich überziehen. In Kübeln, Kästen oder Ampeln sind Petunien beliebte Sommergäste auf Balkon und Terrasse.

 

Ideale Partner

Achten Sie darauf, dass andere Pflanzen mit den kräftigen Farben der Petunien harmonieren. Sie machen nichts falsch, wenn Sie Pflanzen in ausschließlich kühlen oder warmen Farben miteinander kombinieren. Weiße Blüten passen zu allen Petunien.

 

Für Beete und Rabatten:

Bunt und Sommer froh sind dunkelblaue Petunien mit gelbem Sonnenhut und rotem Feuersalbei (Salvia coccinea). Gelbe Tagetes mit weißen Blumen wirken licht und heiter.

Hübsch in Ampel und Kasten machen sich weiße Pelargonien mit roten Petunien und blauen Lobelien (Lobelia erinus). Surfinia-Hybriden sind besonders elegant in Kombination mit Mottenkönig (Plectranthus coleoides) oder Efeu.

Petunien

Hängende Petunien

 

Einpflanzen und Pflegen

Das brauchen Sie:

Petunie-Jungpflanzen, Langzeitdünger, Blumenerde, Kies, Pflanzkelle, BalkonkastenPetunien

Petunien

Vermischen

Vermischen Sie den Langzeitdünger mit Blumenerde, und bedecken Sie den Kastenboden mit einer 2 cm hohen Schicht Kies

 

 

Petunien

Erde-Dünger Gemisch auffüllen

Füllen Sie bis etwa 2 cm unter den Rand mit dem Erde-Dünger Gemisch auf, und graben Sie im Abstand von etwa 20 cm Pflanz Löcher

Petunien

Topfen Sie die Jungpflanzen aus

Topfen Sie die Jungpflanzen aus, und schneiden Sie bei kräftigen Wurzelballen zu lange Wurzelfasern mit der Schere ab.

Petunien

Setzen Sie die Blumen ein

Setzen Sie die Petunien so tief ein, wie sie zuvor in ihrem Topf standen. Drücken Sie die Erde fest und gießen Sie gut an.

Petunien

Geschützte, halb schattige Stelle

Stellen Sie den Kasten einige Tage an eine geschützte, halb schattige Stelle, um den Umpflanz Schock zu verringern.

 

Tipp

Mit Fliegendraht ganz unten im Kasten verhindern Sie, dass Blumenerde aus den Drainagelöchern herausrinnt.

 

Einkaufstipp

Kaufen Sie Jungpflanzen, deren Knospen bereits Farbe zeigen. So können Sie sicher sein, den gewünschten Ton zu bekommen

Kaufen Sie keine hoch aufgeschlossenen, bereits reich blühenden Pflanzen. Sie sind oft weniger robust.

 

Licht und Boden

• Pralle Sonne. Pflanzen Sie Petunien nicht unter Sträucher und Bäume oder an andere schattige Stellen, da sie sich in der vollen Sonne besser entwickeln.

• Durchlässiger Boden. Petunien benötigen humose, fruchtbare Erde.

 

Tipp

Wer kleinere, kompakte Pflanzen wünscht, kann die Blütenstängel regelmäßig um die Hälfte zurückschneiden.

• Petunien in Gefäßen regelmäßig gießen, das macht sie widerstandsfähig gegen Blattlaus und Weiße Fliege.

Petunien

Surfinia-Hybride

Üppige Surfinia-Hybride

 

Pflege übers Jahr

Zeitiges Frühjahr

Aussäen

Säen Sie die Pflanzen Anfang März im Haus aus. Samen nicht mit Erde bedecken, nur andrücken. Pflanzen Sie die Keimlinge in Torfpreßtöpfe um, wenn sie drei bis vier Blätter haben.

Spätes Frühjahr

Pflanzen

Die Sämlinge an warmen Tagen ins Freie bringen – nicht in die direkte Sonne – und nachts wieder hereinholen. Ab Mitte Mai in den Garten auspflanzen.

Sommer und Herbst

Düngen und Abräumen

Die Petunien 14 – tägig mit Flüssigdünger im Gießwasser düngen. Verblühtes regelmäßig entfernen. Nach dem ersten Frost sterben die Pflanzen ab. Zeit, um sie auf den Kompost zu bringen.

Petunien

Gesternte Sorte

Rot-weiß gesternte Sorte

 

Tipp

Petunien sind widerstandsfähige und wenig Krankheits anfällige Pflanzen. Von Schnecken werden sie allerdings gern gefressen, so dass Sie sofort nach dem Einpflanzen Schneckenfallen aufstellen und einen Ring aus Asche oder Eierschalen um die Pflanzen legen sollten.

 

Weitere Rabatten

1 Männertreu, Blüten für Garten und Balkon, Mai bis Oktober

2 Türkischer Mohn, Leuchtende Blüten, für sonnige Standorte

3 Mehrjährige Stauden blühen jahrelang zuverlässig