Beetrose Queen Elizabeth, großblumig mit zartem Duft

Die Blüten der Beetrose Queen Elizabeth sind von reinem, fast künstlich wirkendem Rosa, sie sind breitbecherig und locker gefüllt

Beetrose Queen Elizabeth ist eine Grandiflora-Floribunda-Rose erster Güte. Sie ist eine stark wüchsige Beetrose mit zartrosa Blütenpracht. Mit ihr ist es gelungen, edelrosenartige, große Blüten in vieltriebigen Büscheln erscheinen zu lassen. 1979 wurde die Rose dafür zur Weltrose gekürt.

Beetrose Queen Elizabeth, großblumig mit zartem Duft

Farbe und Form

Ihre Blüten sind von reinem, fast künstlich wirkendem Rosa. Sie sind breitbecherig und locker gefüllt mit etwa 20 bis 25 Blütenblättern. Jede Blüte erreicht die Größe eines Handtellers mit 8 bis 10 cm im Durchmesser. `Queen Elizabeth‘ ist ein Wunder an Blühkraft.

An ihren sehr langen Stielen bildet sie Verzweigungen mit bis zu neun Blüten. Dadurch wirkt die Rose wie mit Rosa überschüttet. Bis zum Herbst können Sie sich an den einzelnen Stadien der Blüten erfreuen.

Die Knospen sind hellrot und länglich und öffnen sich zu zart duftenden, rosa Blüten, deren gelbe Staubgefäße bei vollständiger Öffnung zu sehen sind.

Der Wuchs von `Queen Elizabeth ist straff aufrecht. Sie wird für eine Beetrose sehr hoch – unter Umständen bis zu 180 cm. Wenn Sie sie nicht als Hintergrundpflanze im Beet verwenden, sollten Sie sie deshalb stufig schneiden, damit sie nicht von unten verkahlt. Die Blätter der Rose sind sehr groß, ledrig und glänzend. Im Austrieb sind sie auffallend rötlich grün zum Schutz gegen die Sonne.

Beetrose Queen Elizabeth

Beetrose Queen Elizabeth

Blüten in dichten Büscheln

Verwendung, Beetrose Queen Elizabeth

Mit der Beetrose Queen Elizabeth haben Sie viele Gestaltungsmöglichkeiten. In Insel Beeten mitten im Garten wird die Rose zum Höhepunkt zwischen niedrigeren Rosen oder Stauden.

Setzen Sie sie in Gruppen von drei bis fünf. In Rabatten kann ,Queen Elizabeth den Hintergrund oder einen Akzent im Mittelgrund bilden. Auch hier sollten Sie mindestens drei Pflanzen zusammensetzen.

Für eine dekorative Rosenhecke ist die dauer blühende Rose aufgrund ihres starken und straffen Wuchses jedoch eben so gut gut geeignet. Pflanzen Sie sie dann mit 45 cm Abstand.

Beetrose Queen Elizabeth

Beetrose Queen Elizabeth

Edelrosen gleiche Blüte

 

 

Ideale Begleitpflanzen für die Beetrose Queen Elizabeth

Wenn Sie ‚Queen Elizabeth‘ mit anderen Pflanzen kombinieren. berücksichtigen Sie in Farbkombinationen die sanften Rosa Töne der Pflanze. Sie sollten nicht durch grelle Farben übertönt werden.

Farb intensive Kombinationen ergeben sich mit blau violetten Pflanzen. Wunderschöne Partner sind hohe und niedrige Glockenblumen. Rittersporn sowie Wiesenstorchschnabel oder Prachtstorchschnabel. Auch Sommersalbei und Langblättriger Ehrenpreis blühen in intensiven blau

violetten Tönen. Oder lassen Sie eine Säule oder Pyramide im Beet mit violetter Clematis beranken, und setzen Sie `Queen Elizabeth‘ dazu.

Feine, dezente Kombinationen können Sie mit weißen Blüten und silbrigem Laub erreichen. Gut geeignet sind grau laubige Katzenminze, Lavendel und Wollziest. Aber auch weißer Phlox, weiße Indianernessel sowie Schleierkraut sind dezente Partner dieser Rose

Beetrose Queen Elizabeth

Beetrose Queen Elizabeth

Ideale Ergänzung: Katzenminze und ‚Queen Elizabeth‘

 

Einpflanzen und Pflegen

Das brauchen Sie:

‚Queen Elizabeth mit nackten Wurzeln, Schere, Spaten, Kompost, Rosendünger, Eimer

Beetrose Queen Elizabeth

Pflanzzeit

Pflanzzeit: Herbst oder Frühjahr. Stellen Sie die Rose vor dem Einpflanzen über Nacht in einen Eimer mit Wasser

Beetrose Queen Elizabeth

Schneiden

Schneiden Sie abgebrochene, dicke Wurzeln (nicht die Feinwurzeln) etwas zurück. Oberirdische Triebe auf eine Höhe einkürzen

Beetrose Queen Elizabeth

Pflanzloch graben

Graben Sie ein Pflanzloch von 50 x 50 x 50 cm. Die ausgehobene Erde mit Kompost und Rosendünger vermengen

Beetrose Queen Elizabeth

Rose einsetzen

Setzen Sie die Rose anschließend so ein, das die Veredelungsstelle drei Fingerbreit unter die Erde kommt

Beetrose Queen Elizabeth

Pflanzerde auffüllen

Pflanzerde auffüllen und behutsam festtreten. Anschließend die Rose gut wässern, damit die Wurzeln direkten Erdkontakt erhalten

Beetrose Queen Elizabeth

Häufeln Sie die Rose an

Häufeln Sie die Rose etwa 30 cm hoch an. Sobald sich im Frühjahr ein neuer Austrieb zeigt, können Sie die Rose abhäufeln

Beetrose Queen Elizabeth

Einkaufstipp

Wenn Sie Rosen mit nackten Wurzeln kaufen, achten Sie darauf, das sie drei kräftige Triebe aus der Veredelungsstelle gebildet haben. Kaufen Sie keine Rosen mit schwächlichen Wurzeln oder nur zwei Trieben

Beetrose Queen Elizabeth

Licht und Boden

Volle Sonne. `Queen Elizabeth‘ benötigt mindestens sechs Stunden Sonne am Tag, um reich zu blühen. Lockerer, humoser Boden.) Die Rose verträgt keine Staunässe. Düngen Sie sie im Frühjahr und vor der Blüte.

 

Pflege über die Jahreszeiten

Frühjahr

Schneiden und Düngen

Schneiden Sie überalterte, zu dicht und über Kreuz stehende Triebe unten an der Basis heraus. Lassen Sie maximal acht Triebe stehen. Diese werden auf drei bis sechs Augen eingekürzt. Schneiden Sie stufig, damit die Rose auch unten blüht. Arbeiten Sie in die Erde Kompost und eine Handvoll Rosendünger ein.

Sommer

Pflegen und Mulchen

Halten Sie den Boden feucht, indem Sie den Boden mit Rindenmulch bedecken. Entfernen Sie regelmäßig Verblühtes.

Herbst

Winterschutz

Vor Frost Beginn Rose etwa 30 cm hoch an häufeln. Obere Triebe in kalten Gegenden mit Reisig abdecken.

 

Tipp

Die Larven des Rosenwicklers fressen an Blättern und Blüten, spinnen diese zusammen und verpuppen sich darin. Befallene Teile mit den Gespinsten sofort abschneiden, notfalls mit Insektizid spritzen.

 

Weitere Rosensorten

1 Dagmar Hastrup ist eine breitwüchsige, niedrige Strauchrose

2 Strauchrose Ballerina mit ihren zartrosa Blütenbüscheln

3 Red Yesterday ist eine Kirschrote Beetrose