Rosenpartner, Begleitpflanzen für Rosen, Voraussetzungen

Attraktive Rosenpartner zu finden ist nicht schwer, sie müssen aber die gleichen Ansprüche an den Standort haben, das ist wichtig

Unterstreichen Sie die Schönheit Ihrer Rosen, indem Sie Stauden und Sommerblumen in passenden Farben dazu pflanzen. Wichtigste Voraussetzung für die Wahl der Rosenpartner:

Rosenpartner, Begleitpflanzen für Rosen

Rosenpartner, Begleitpflanzen für Rosen

Die Blumen müssen die gleichen Ansprüche an den Standort haben wie die Rosen. Für die Schönheit der Bepflanzung sorgt eine geschickte Zusammenstellung der Blütenfarben. Als Faustregel gilt: Blaue und weiße Blumen passen zu allen Rosen.

Auch Blüten in Rot – und Rosa Tönen, die sich aber untereinander nicht „beißen“ dürfen, bringen Rosen gut zur Geltung. Besonders attraktiv wirkt ein Beet, wenn Sie unterschiedliche Rosen Sorten mit Stauden und einjährigen Pflanzen kombinieren, wie in dem hier gezeigten Beispiel.

Rosenpartner

Rosenpartner

1 Karpatenglockenblume

H: bis 100 cm; zartblaue Blüten von Juni bis August; pflegeleicht

2 Staudenphlox

H: 50 bis 150 cm; Blüten in vielen Rot und Rosa Tönen; blüht von Juni bis September; Verblühtes unbedingt regelmäßig abschneiden

3 Floribundarose `Dalli – Dalli‘

H: 70 cm; dunkelrote, halb gefüllte Blüten, den Sommer über reich blühend; aufrecht – buschiger Wuchs

4 Edelrose `Duftzauber 84′

H: 60 bis 90 cm; dunkelrote, sehr haltbare Blüten mit starkem Duft; robust, winterhart; gute Schnittblume

5 Männertreu

H: bis 20 cm; leuchtend blaue Blüten von Juni bis September; Rückschnitt nach der Blüte fördert Zweitblüte

6 Steinkraut

H: 25 bis 40 cm; gelbe Blüten mithonig artigem Duft von April bis Mai; polster förmiger Wuchs

7 Strauchrose `Pink Robust´

H: bis 2 m; schalenförmige Blüten in leuchtendem Rosa; dichter, reich verzweigter Wuchs; robust, winterhart

8 Kletterrose `New Dawn`

H: bis 4 m; zartrosa, locker gefüllte Blüten mit feinem Duft; blüht von August bis tief in den Herbst hinein; robust, winterhart

 

 

Pflegen und Pflanzen

Rosenpartner

New Dawn

Pflanzen Sie in den Hintergrund die Rose ´New Dawn´ an ein Spalier oder eine Pergola. Die neuen Triebe müssen Sie anbinden.

Rosenpartner

Pink Robusta

Setzen Sie auf die rechte Seite die Rose ‚Pink Robusta‘. Bei allen Rosen muss die Veredelungsstelle 5 cm unter der Erde liegen!

Rosenpartner

Dalli – Dalli

Pflanzen Sie in den Vordergrund die Rosen Sorten `Dalli – Dalli‘ und ‚Duft zauber 84‘. Alle Rosen nach dem Pflanzen anhäufeln

Rosenpartner

Karpaten und Glockenblumen

Füllen Sie die Lücken zwischen den Rosen mit Karpaten – Glockenblumen und Staudenphlox. Pflanz Abstand 25 bis 30 cm.

Rosenpartner

Als Bodendecker Männertreu

Als Bodendecker Männertreu und Steinkraut in den Vordergrund pflanzen. Pflanzen gründlich und durchdringend angießen.

Rosenpartner

Edelrose zurückschneiden

Die Edelrose im zeitigen Frühjahr (Anfang März) bis auf etwa 20 cm über dem Boden zurückschneiden. Dies fördert die Blütenbildung.

Weitere Rosenpartner

Bodendecker

Rosenpartner

Schleierfrauenmantel

grüngelbe Blüten von Juni bis August; H: 30 bis 50 cm

Rosenpartner

Hornveilchen

blüht violett blau, blau, weiß oder gelb von Mai bis Juli: H: 10 bis 25 cm

Blau

Rosenpartner

Lavendel

blüht violett blau bis lila von Juni bis August: H: 30 bis 90 cm

Rosenpartner

Katzenminze

lavendelblaue Blüten von Mai bis September; H: 20 bis 30 cm

Weiß

Rosenpartner

Sommermargerite

weiße Blüten mit gelber Mitte von Juni bis September: H: 50 bis 90 cm

Rosenpartner

Schleierkraut

weiße sternförmige Blütchen von Juni bis August: H: 80 bis 120 cm

Gelb

Rosenpartner

Hohes Fingerkraut

blass gelbe Blüten von Juni bis August: H: 30 bis 60 cm

Rosenpartner

Goldgarbe

blüht goldgelb von Juni bis September: H: 70 bis 130 cm.

 

Weitere Seiten zum Thema Gartengestaltung

1 Hochbeet, auch an ungeeigneten Standorten Blumen ansiedeln

2 Staudenbeet, überwältigende Fülle an Farben

3 Blütensträucher für Rabatten mit exotisch wirkenden Blüten

4 Sichtschutzhecken aus blühenden Sträuchern