Pflanzen richtig Giessen, Ansprüche der Pflanzen beachten

Wenn Sie Ihre Pflanzen richtig Giessen dann gedeihen sie besser, gießen Sie nie mittags bei prallem Sonnenschein, achten Sie auf die Ansprüche

Pflanzen richtig Giessen, alle Pflanzen brauchen ausreichend Feuchtigkeit, weil sie nur mit Hilfe von Wasser Nährstoffe aufnehmen und verwerten können.

Pflanzen richtig Giessen

Pflanzen richtig Giessen

Mit Leitungswasser geben sich die meisten Pflanzen zufrieden. Regenwasser ist für alle Pflanzen ideal. Doch meist steht es nicht in ausreichender Menge zur Verfügung. Außerdem müssten Sie für einen 100 Quadratmeter großen Garten schon 200 10 Liter – Gießkannen schleppen.

 

Wichtige Regeln

Gießen Sie immer nur am frühen Morgen oder abends nach Sonnenuntergang. Gießen Sie nie mittags bei prallem Sonnenschein. Die Pflanzen bekommen einen Temperaturschock, und das Wasser verdunstet zu schnell.

Pflanzen richtig Giessen

So schön blühen Blumen nur, wenn man sie richtig gießt

 

Woher man das Gießwasser bekommt

Pflanzen richtig Giessen

Zapfstelle

Eine Zapfstelle ist ideal, wenn Sie die Wasserleitung so verlegen, dass sich der Wasserhahn in der Garten Mitte befindet. So können Sie auf dem kürzesten Weg Wasser mit der Gießkanne holen, aber auch einen nicht allzu langen Gartenschlauch anschließen.

Pflanzen richtig Giessen

Brunnen

Wenn Sie einen Brunnen in Ihrem Garten anlegen möchten, benötigen Sie eine behördliche Genehmigung. Informieren Sie sich bei Ihrer Stadt – oder Gemeindeverwaltung. Beauftragen Sie mit dem Bau am besten einen erfahrenen Brunnenbauer.

Pflanzen richtig Giessen

Regentonne

Eine Regentonne ist der einfachste Weg, um Wasser zu sammeln. Bauen Sie in das Regen Fallrohr einen Wasserabscheider ein, den Sie bei Bedarf öffnen und schließen können. Die Tonne mit einem Gitter zudecken, damit sie keine Gefahr für Kinder oder Tiere darstellt.

 

So gießen Sie richtig

Das brauchen Sie:

Gießkanne, Gartenschlauch, Blumentopf aus Ton mit Abzugsloch, Regner

Pflanzen richtig Giessen

Wichtig für fast alle Pflanzen ist ein ausreichend großer Gießrand. So wird der Wurzelbereich gut durchfeuchtet.

 

 

Pflanzen richtig Giessen

Durchdringend gießen. Sonst verdunstet das Wasser zu schnell, und es gelangt zu wenig an die Wurzeln.

Pflanzen richtig Giessen

Bei empfindlichen Pflanzen lassen Sie das kalte Wasser durch einen Tontopf langsam in die Erde sickern.

Pflanzen richtig Giessen

Mit einem SprinklerPflanzen richtig Giessen nur Rasen wässern. Bei den meisten Pflanzen kann ständige Nässe Pilzerkrankungen verursachen. 

 

Tipp

Gießen Sie regelmäßig und immer durchdringend. Durch einen ständigen Wechsel zwischen Trockenheit und Feuchtigkeit platzen zum Beispiel die Schalen von Tomaten oder Kohlrabi sehr schnell auf.

 

Auf Balkon und Terrasse

Schneller und heftiger als die Pflanzen im Garten reagieren Balkon – und Kübelpflanzen auf mangelnde Feuchtigkeit. Die wenige Erde, die sie zur Verfügung haben, trocknet rasch aus, wodurch der Nährstoff Kreislauf unterbrochen wird. Dadurch welken die Pflanzen rasch. Viele erholen sich zwar nach dem nächsten Wasserguss wieder, sind aber oft geschwächt und werden damit Krankheits- anfälliger.

Pflanzen richtig Giessen

Kübelpflanzen

Kübelpflanzen solange wässern, bis das Wasser aus dem Gefäß läuft. Pflanzen, die wenig Wasser brauchen, in größeren Abständen, aber auch jeweils durchdringend gießen.

Pflanzen richtig Giessen

Blumen in kleinen Töpfen

Blumen in kleinen Töpfen sollten Sie ab und zu tauchen. Die Pflanze solange ins Wasser halten, bis keine Luftblasen mehr aus dem Wasser aufsteigen.

Pflege übers Jahr

Frühjahr

Aussäen

Alle ausgesäten Samen müssen Sie ganz vorsichtig angießen. Verwenden Sie dafür am besten eine Gießkanne mit einer sehr feinen Brause.

Sommer

Wässern

Während der Wachstums – und Blütezeit brauchen alle Pflanzen ausreichend Feuchtigkeit. Wässern Sie aber immer nur dem Bedarf der jeweiligen Pflanze entsprechend. Mulchen Sie, um die Feuchtigkeit im Boden länger zu halten.

Herbst

Gießen

Stellen Sie das Gießen langsam ein. Wässern Sie niemals, wenn der Boden gefroren ist!

Wetter

Zwiebel – und Knollenpflanzen dürfen Sie im Winter nicht gießen. Empfindliche Blumen, wie Inkalilien (Alstroemeria) oder manche Irisarten, brauchen sogar einen Nässeschutz. Gut dafür geeignet ist ein kleiner Tunnel, den Sie mit Hilfe von Drahtbügeln und Folie leicht aufstellen können.

 

Weitere Praktische Garten Ratschläge

1 Kompostbehälter bauen, mit der richtigen Anleitung

2 Giftpflanzen im Garten erkennen und Gefahren vermeiden

3 Ausgefallene Blumenkübel und Gefäße für Garten und Balkon