Obst und Gemüse auf dem Balkon, Gemüseanbau

Obst und Gemüse auf dem Balkon, beim Gemüseanbau in luftiger Höhe werden Sie natürlich nie solche Mengen ernten wie in einem Garten

Obst und Gemüse auf dem Balkon, eine ganze Reihe von Gemüse – und Obstsorten gibt es, die fühlen sich in einem Balkonkasten oder in einem großen Kübel genauso wohl wie draußen im Garten.

Obst und Gemüse auf dem Balkon

Obst und Gemüse auf dem Balkon

Allerdings: Nicht mit allen Arten werden Sie gleich viel Erfolg haben.

Wer noch gar keine Nutzpflanzen Erfahrung hat, der sollte zunächst mit dem Gemüse beginnen. Das Obst auf dem Balkon, ist dann etwas für den erfahrenen Balkon-Nutzgärtner.

 

Vor allem macht die Sache Spaß

Beim Gemüseanbau in luftiger Höhe werden Sie natürlich nie solche Mengen ernten können wie vielleicht der Nachbar in seinem Kleingarten. Das soll auch gar nicht der Sinn der Sache sein. Vor allem soll es nämlich Spaß machen. Und spannend ist es außerdem, wenn sich ein winziges Tomaten Pflänzchen zu einem Riesen entwickelt. Wenn der selbstgezogen Salatkopf geerntet wird. Wenn man Kartoffeln im Plastikeimer zieht. Und sogar riesige Kürbisse wachsen.

 

Obst und Gemüse auf dem Balkon, was wächst am besten?

Die folgenden Gemüsearten sind die einfachsten, mit denen ein Erfolg (fast) garantiert ist. Vorausgesetzt, der Sommer fällt nicht ins Wasser. Bohnen, vor allem Feuerbohnen, sind sehr robust und mit ihren Blüten auch noch recht dekorativ. Sie werden ab Mitte Mai gleich in die Kästen gesät und bilden schon nach kurzer Zeit dichte, grüne Wände.

Bei Gurken sollten Sie vor allem kleinfruchtige Freilandsorten nehmen. Sie werden ab März im Zimmer vorgezogen. Draußen brauchen sie einen warmen, windgeschützten Platz ohne grelle Sonne. Und ein Gitter im Topf, an dem sie sich festhalten können.

Paprika gehört mit seinen lackartigen Blättern, den weißen Blüten und den auffallenden Früchten zu den schönsten Gemüsesorten, die ein Balkongärtner anbauen kann. Ausgesät wird im zeitigen Frühjahr auf der Fensterbank. Im Sommer brauchen die Pflanzen viel Wasser und Dünger.

Mit Radieschen kann praktisch gar nichts schiefgehen. Vorausgesetzt, sie bekommen Wasser und dazu ein wenig Sonne. Den ganzen Sommer über können Sie immer wieder nach säen.

Salat stellt ebenfalls kaum Ansprüche.

Bei Tomaten fällt die Ernte fast immer reichlich aus. Am besten geeignet sind Busch – , Cocktail – und Spalier-Tomaten.

Obst und Gemüse auf dem Balkon

Obst und Gemüse auf dem Balkon, aus Samen anziehen

Ihr Balkongemüse können Sie aus Samen anziehen oder Anfang Mai vorgezogene Pflanzen auf dem Markt kaufen

Obst und Gemüse auf dem Balkon

Zucchini

Bei Zucchini können Sie auch auf dem Balkon mit Rekord Ernten rechnen. Allerdings brauchen Sie einen großen Topf

Obst und Gemüse auf dem Balkon

Feuerbohnen

Feuerbohnen sind gleichzeitig Nutz – als auch Zierpflanzen. Sie bilden schon nach kurzer Zeit dicht berankte grüne Wände

Obst und Gemüse auf dem Balkon

 

 

Obst und Gemüse auf dem Balkon, nicht jeder Balkon ist geeignet

Während es unter den Blumen immer noch welche gibt, die sich auch auf dem Nordbalkon wohl fühlen, fällt dieser für die Gemüsekultur praktisch aus. Diese Pflanzen brauchen einfach einige Stunden Sonne am Tag: Solche, die Früchte tragen, am meisten, die Wurzelgemüse am wenigsten. Auch ein windiger Balkon oder einer an einer dicht befahrenen Hauptstraße ist ungeeignet.

 

Obst und Gemüse auf dem Balkon, die richtigen Gefäße

Ihr Gemüse wächst im Balkonkasten genauso gut wie im Kübel oder in einer umfunktionierten Wanne. Wenn Sie nur darauf achten, dass die Gefäße Löcher im Boden haben, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann. Praktisch als Beete sind auch alte Obststeigen, die man mit gelochter Folie auslegen kann. Aber: Solche Gefäße sollten mindestens 20 cm tief sein.

Obst und Gemüse auf dem Balkon

Kartoffeln

Kaum zu glauben: Aus einem einzigen Plastikeimer können Sie ohne größere Probleme einige Pfund Kartoffeln ernten

Obst und Gemüse auf dem Balkon

Tomaten gibt’s reichlich

Tomaten gibt’s auf dem Balkon reichlich. Pflanzen Sie niedrige Sorten, die normalen brauchen zu große Kübel

 

Ein bisschen Pflege

Noch viel wichtiger als bei den Blumen ist beim Gemüsegarten auf dem Balkon das tägliche Gießen und wöchentliche Düngen. Ansonsten brauchen Sie nur gelegentlich Unkraut zu jäten und auf Schädlinge zu achten.

 

Weitere Praktische Garten Ratschläge

1 Gartenhäuser mal anders – 5 Ideen zur Nutzung

2 Blütenpracht im Winter, richtige Pflege der Winterblüher

3 Osterschmuck, eine Mischung aus Frühling und bunten Eiern