Odontioda, „künstliche“ Orchidee, Züchtung

Die Odontioda ist eine wunderschöne leicht zu pflegende „künstliche“ Orchidee: eine Züchtung, sie kann mehrere Male im Jahr blühen

Der Name Odontioda steht für eine wunderschöne Orchidee, die künstlich geschaffen wurde. Eine Pflanze aus der Retorte, auch wenn die Zutaten selbstverständlich natürlich sind. Fachleute nennen diesen Schaffensprozess Gattungskreuzung: Aus zwei verschiedenen Orchideen mit vielen Gemeinsamkeiten entstand eine neue. Die beiden Orchideen waren die Odontoglossum und die Cochlioda. Ihre Gemeinsamkeiten: Beides sind Epiphyten, beide sind sehr farbenprächtig.

Odontioda, "künstliche" Orchidee, Züchtung

Schön und widerstandsfähig

Die Odontoglossum ist häufig die Basis für Gattungskreuzungen. Viele der daraus entstandenen neuen Orchideen – wie auch die Odontioda – sind besonders widerstandsfähig. Sie können z. B. wie normale Zimmerpflanzen im Fenster gehalten werden. Als einzelne Blüte in der Vase behält die Odontioda ihr verschwenderisches Aussehen 14 Tage lang. Sie blüht übrigens sehr reichhaltig. Die roten und rosa Farben vererbte ihr die Cochlioda.

 

Nicht alle duften

Nur einige Exemplare duften zart Es gibt Hybriden, die werden nur 20 cm hoch, andere wiederum erreichen 90 cm. Aus der Spitze der Pseudobulben kommen die Blätter, der Blütentrieb hingegen aus dem Fuß der Pflanze. Die Odontioda lebt und wächst unter den gleichen Bedingungen wie die Odontoglossum: Die Idealtemperatur im Winter beträgt 8°C. Diese vergleichsweise niedrige Temperatur fördert sehr nachhaltig das Wachstum der Blüten.

 

Sehr wichtig ist es, die angegebenen Temperaturen zu den jeweiligen Jahreszeiten einzuhalten. Davon hängt das gesamte Wachstum der Odontioda ab.

Verblüffend groß kann der Höhenunterschied zwischen einzelnen Odontioda-Pflanzen

Höhenunterschied von 20 bis 90 cm.

Verblüffend groß kann der Höhenunterschied zwischen einzelnen Odontioda-Pflanzen sein: von 20 bis 90 cm.

 

Pflegetips für die Odontioda: Achten Sie auf die wechselnden Temperaturen!

Die Odontioda braucht zum guten Wachstum weder so hohe Temperaturen noch eine so hohe Luftfeuchtigkeit wie andere Orchideen. Sie kann in einem ganz normalen Wohnzimmer gehalten werden. Und dort sogar mehrere Male im Jahr blühen – sofern ein paar Pflegetipps eingehalten werden. So ist es entscheidend, die vorgegebenen Temperaturen einzuhalten. Denn nur, wenn diese Orchidee in den Herbst- und Wintermonaten kühl steht, entwickeln sich ihre Blüten· zu voller Pracht.

Empfehlenswert für die Wachstumsperiode sind ein regelmäßiger Luftaustausch und eine etwas höhere Luftfeuchtigkeit. Besprühen Sie die Pflanze gelegentlich mit Wasser. Wenn der Wuchs im Herbst zurückgeht, sollte auch die Wasserzufuhr zurückgenommen werden, im Winter wird das Gießen völlig eingestellt. Der Topf sollte eine gute Drainage enthalten: Die Wurzeln sind sehr wasserempfindlich. Eine einfache Tonscherbe auf dem Topfboden ist schon eine ausreichende Drainage.

 

Und dies sind die Temperaturen im Rhythmus der vier Jahreszeiten:

  • Frühling: 8 bis 12°C
  • Sommer: 16 bis 18°C
  • Herbst: 12 bis 16°C
  • Winter: 8 bis 12°C

 

Einzelne Sorten im Winter noch kühler halten. Unbedingt Ihren Fachhändler beim Kauf einer solchen Orchidee fragen.

Ausgehöhlte, größere Baumstämme eignen sich gut, um die Odontioda zur Geltung bringen

Ausgehöhlte Baumstämme

Ausgehöhlte, größere Baumstämme eignen sich gut, um die Odontioda zur Geltung bringen

 

Umpflanzen

Zum guten Gedeihen gehört auch das Umpflanzen. Bei der Odontioda sollte das alle zwei bis drei Jahre passieren. Kaufen Sie spezielle Orchideenerde, oder mischen Sie das nötige Substrat selbst: aus grobem Torf und zerkleinerten Osmundawurzeln. Etwas Holzkohle sorgt für Auflockerung.

 

Vermehrung

Teilen Sie einfach die großen Pflanzen wie schon beschrieben. Der Beginn der Wachstumsperiode ist der beste Zeitpunkt.

 

Ratschläge Gesundheit

Die Odontioda wird selten von Krankheiten und Schädlingen befallen – wenn sie so behandelt wird wie hier beschrieben

Ausbleibende Blüte ist fast immer auf zu hohe Temperaturen in den Herbst- und Wintermonaten zurückzuführen.

Fäulnisbildung an Bulben und Wurzeln kommt von zuviel Wasser während der Ruheperiode.

 

 

Tipp Einkaufen

Lebensdauer:

Mit etwas Pflege hält die Odontioda mehrere Jahre.

Saison:

Diese Pflanze kann mehrere Male im Jahr blühen – wenn sie sorgfältig gepflegt wird.

Schwierigkeitsgrad:

Grundsätzlich recht einfach zu pflegen. Es müssen lediglich die verschiedenen Temperaturen im Jahresrhythmus beachtet werden.

Bei guter Pflege blüht die Odontioda mehrere Male

Odontioda

Bei guter Pflege blüht die Odontioda mehrere Male

 

Kurze Hinweise

Größe und Wuchs

Der Wuchs der Odontioda kann aufrecht sein, aber auch hängend. Beide Formen sind sehr reizvoll. Die Größe variiert zwischen 20 und 90 cm.

Blüte und Duft

Bei entsprechender Pflege kann diese Orchidee mehrere Male im Jahr blühen. In den Blüten sind viele verschiedene Farben vertreten. Sie blühen recht lang. Mehrere Hybriden zeichnen sich zusätzlich durch einen sehr feinen Duft aus.

Licht und Temperatur

Diese Pflanze mag Helligkeit. Sie sollte gleichwohl vor der sengenden Sonne geschützt werden. Die Temperaturen müssen sich nach den vier Jahreszeiten unterscheiden. Eine Temperaturtabelle finden Sie weiter oben.

Gießen und Düngen

In der Wachstumsperiode wird regelmäßig gegossen. Verwenden Sie speziellen Orchideendünger! In der Ruhezeit das Gießen fast, das Düngen ganz einstellen.

Erde und Umpflanzen

Es empfiehlt sich, alle zwei, drei Jahre in spezielles Orchideen-Substrat umzupflanzen.

Schneiden

Kein Schnitt.

Vermehren

Große Pflanzen können zu Beginn der Wachstumsperiode geteilt werden.

Umgebung

Wegen ihres Aussehens und ihrer Besonderheit, sozusagen eine Kunstpflanze zu sein, sollte die Odontioda in jeder Orchideensammlung einen besonderen Platz einnehmen.

 

Weitere Orchideen

1 Coelogyne, gehört nicht zu den einfachsten Orchideen

2 Chysis gehört nicht zu den häufigen Orchideen, keine Sonne

3 Epidendrum ist eine große und artenreiche Orchideengattung

4 Kahnlippe Cymbidium gehört in jede Orchideensammlung