Frühlingsbeet im Schatten, dezente Farben für schattige Stellen

In diesem Frühlingsbeet bilden Vergissmeinnicht und Silberlinge eine Wolke aus weichen Farben, die sich über den Blauglöckchen ausbreitet

Frühlingsbeet im Schatten, dezente Farben für schattige Stellen

Frühlingsbeet im Schatten

Frühlingsbeet

1 Christrose

H: 25-40 cm; weiße, grünliche, rosa oder pupurfarbene Blüten von Februar bis April; immergrün; mehrjährig; giftig

2 Silberling

H: 40-100 cm; rosa, rote oder weiße Blüten von Mai bis Juni; später silberne Fruchtstände; zweijährig

3 Blauglöckchen

H: 20-30 cm; blaue Glöckchen Blüten in Rispen im Mai; unempfindlich; Zwiebelblume

4 Vergissmeinnicht

H: 15-40 cm; blaue, rosa oder weiße Blüten von April bis Juni; selbst aussäend; zweijährig

 

Einpflanzen und Pflegen

Frühlingsbeet

Fläche abstecken

Fläche des Beetes abstecken und den Wegverlauf mit Schnur markieren. Die ganze Fläche des Weges 30 cm tief auskoffern

Frühlingsbeet

Weg Fundament

Als Wegfundament 20 cm Grobschotter, 5 cm Feinschotter und 5 cm Sand aufbringen. jede Schicht verdichten. Platten verlegen

 

 

Frühlingsbeet

Grassoden abstechen

Neben dem Weg Grassoden für das Beet abstechen. Boden 30 cm tief mit Grabegabel lockern; Kompost und Volldünger einarbeiten

Frühlingsbeet

Pflanzzeit

Pflanzzeit: Frühling. Beet glatt rechen und Steine entfernen. In den Hintergrund Christrosen mit 45 cm Abstand pflanzen

Frühlingsbeet

Jungpflanzen einpflanzen

Vorgezogene Jungpflanzen von Silberling und Vergissmeinnicht entlang des Weges in Reihen pflanzen. Gut angießen.

Frühlingsbeet

Vergissmeinnicht und Silberlinge aussäen

Im Juni Vergissmeinnicht und Silberlinge fürs nächste Jahr aussäen. Die Zwiebeln der Blauglöckchen im Herbst 5-10 cm tief setzen.

 

Weitere Seiten zum Thema Gartengestaltung

1 Ruheplatz im Garten, lauschig und gemütlich

2 Blühender Kräutergarten, aromatische Blätter und leichte Pflege

3 Sommerbeet mit Stauden in zarten Farben