Pellefarn oder auch Rundblattfarn, robuster Zimmerfarn

Pellefarn oder auch Rundblattfarn, robuster Zimmerfarn

Der Pellefarn wird ca. 20 bis 25 cm hoch und breitet sich mit Hilfe von Wurzeltrieben aus, er sieht einem gewöhnlichen Farn nicht sehr ähnlich Der niedrig wachsende, robuste Pellefarn eignet sich gut als Boden Decker. Er braucht viel Platz, weil seine Wedel mit den zahlreichen kleinen Blättern in die Breite wachsen. Pellefarn oder auch …

Weiterlesen …

Nestfarn, ein Farn ohne Wedel und Fiederblättchen

Nestfarn, ein Farn ohne Wedel und Fiederblättchen

Während das Typische für einen Farn die langen Wedel mit den zarten Fiederblättchen sind, besitzt der Nestfarn breite, ganzrandige Blätter Mit seinen breiten, langen Blättern hat der Nestfarn ein völlig Farn untypisches Aussehen. Mit seinen Pflege – und Standort wünschen passt er aber wieder genau in diese Pflanzenfamilie hinein. Nestfarn, ein Farn ohne Wedel und …

Weiterlesen …

Lederfarn, verträgt trockene Zimmerluft, keine Sonne

Lederfarn, verträgt auch trockene Zimmerluft

Der Lederfarn hat, kleine, lederartige Blättchen, diese sind zwei – bis dreifach gefiedert, die Wedel können bis 70 cm lang werden Lederfarn; Die meisten Farne sind ein wenig empfindliche Gewächse, mit denen ein Zimmergärtner viel Mühe hat. Lederfarn, verträgt auch trockene Zimmerluft Und die trotzdem nicht immer gut gedeihen. Nicht so der Lederfarn. Er gehört …

Weiterlesen …

Flügelfarn gehört zur großen Familie der Saumfarne

Flügelfarn gehört zur großen Familie der Saumfarne

Die Wedel des Flügelfarn können bis zu 50 cm lang werden, die Blätter sind doppelt gefiedert, dreieckig-länglich und hängen meist herunter Flügelfarn sicher ist diese Pteris-Art eine der schönsten. Und ganz sicher ist sie von allen die empfindlichste, die im Wohnzimmer sehr viel Pflege braucht. Flügelfarn gehört zur großen Familie der Saumfarne Den Namen Flügelfarn …

Weiterlesen …

Geweihfarn, kann sehr alt werden, er wird 60 bis 80 cm

Geweihfarn, erinnert an eine elegante Skulptur

Geweihfarn verträgt keine Sonne, wächst auch an einem dunklen Platz, Temperatur kann ganzjährig 20°C betragen, im Winter 16 bis 18°C Der Geweihfarn erinnert an eine elegante Skulptur. In der Natur gehört er zu den Baumbewohnern. Im Zimmer können Sie ihn im Topf ziehen, aber auch an einem Stück Rinde oder Kork befestigen. Geweihfarn, erinnert an …

Weiterlesen …

Hirschzunge, gehört zu den widerstandsfähigen Farnen

Hirschzunge, gehört zu den ganz widerstandsfähigen Farnen

Hirschzunge ist kein hoher Farn (25 bis 30 cm), kann aber im Laufe der Jahre recht breit werden, die Blätter ähneln der Form einer Zunge Die Hirschzunge gehört zu den ganz widerstandsfähigen Farnen. Eigentlich ist diese Art mit den ganzrandigen Blättern fürs Freiland gedacht. Sie fühlt sich aber auch in der Wohnung recht wohl. Während …

Weiterlesen …

Hasenfussfarn, gehört zu den Frobustenarnen

Hasenfussfarn, gehört zu den robusten Farnen

Hasenfussfarn eignet sich als Ampelpflanze, wächst aber auch aufrecht im Topf. Die federartigen Blätter sind breit und ca. 25 cm lang Hasenfussfarn, seinen Namen verdankt er vielen gelb – oder braun behaarten Wurzelstöcken, sogenannten Rhizomen, die entfernt wie Hasenpfoten aussehen. In der freien Natur wächst dieser Farn an Felsen. Mauern und sogar auf Bäumen. Seine …

Weiterlesen …