artenschlumpf

Sukkulenten lassen sich recht einfach kultivieren

Sukkulenten können einen gewissen Grad an Vernachlässigung vertragen ohne Schaden zu nehmen, die meisten Arten mögen trockene Luft

Sukkulenten sind Gewächse aus einer ganzen Reihe von Pflanzenfamilien, deren Blätter und/oder Sprossachsen durch Anpassung an das Lebensumfeld so beschaffen sind, dass sie Wasser speichern können. Die meisten Arten mögen trockene Luft. Viele besitzen ungewöhnliche Formen und Blüten.

Diese Pflanzen sind meist in Gebieten mit unregelmäßigem Wasserangebot beheimatet. Gibt es Niederschläge, dann kann ihr sukkulentes Gewebe Wasser aufnehmen und für regenarme Zeiten speichern. Viele dieser Pflanzen haben zur Einschränkung des Feuchtigkeitsverlustes eine wachsige Außenhaut oder einen rosettenförmigen Wuchs entwickelt.

Manche haben sich noch stärker angepasst und ihre Blätter auf ein notwendiges Minimum in Form von Dornen reduziert. Sukkulenten lassen sich recht einfach kultivieren. Da sie einen gewissen Grad an Vernachlässigung vertragen können, ohne Schaden zu nehmen. Man muss ihnen jedoch Bedingungen schaffen, die ihrer natürlichen Lebensraum gewissermaßen nachahmen: Durchlässiges Pflanzsubstrat, viel Licht, Wasser während der Wachstumsperiode.

 

Sukkulenten


Sukkulenten lassen sich recht einfach kultivieren