Dreimasterblume, besonders gut für Ampeln oder Schalen

Dreimasterblume, besonders gut für Ampeln oder Schalen

Artikel von Gartenschlumpf in der Kategorie Kletterpflanzen

Als Hängepflanze kann die Dreimasterblume sehr lange Ranken bekommen, Aufrecht stehend wächst sie mehr in die Breite als in die Höhe

Die Dreimasterblume, auch Tradeskantie, Wasserranke oder Flinker Heinrich genannt, ist eine der altbekannten Zimmerpflanzen. Sie eignet sich besonders gut für Ampeln oder Schalen.

 

Dreimasterblume, besonders gut für Ampeln oder Schalen



Es gibt viele Arten und Varianten der Dreimasterblume. Die Tradescantia albiflora hat einfache, blanke grüne Blätter, die ohne Stiel an den Stengeln sitzen. Hübscher sind die T. albovittata mit weißen, die T. aureovittata mit gelben und die T. tricolor mit weißen und rosa Längsstreifen auf den Blättern. Auffällig an der T. blossfeldiana sind die violetten Unterseiten der grünen Blätter.

 

Robuste Züchtungen für Garten und Balkon

Die winterharten Arten der Gattung Tradeskantie sind als reichblühende Pflanzen geschätzt, besonders die Andersoniana-Hybriden mit ihren weißen, roten oder lila Blüten.

 

Viele Möglichkeiten

Sie können die Dreimasterblume in Ampeln im Zimmer oder im Wintergarten aufhängen, sie steht aber auch gut im Fenster auf einem umgedrehten Übertopf, so daß ihre Stengel herunterwachsen können, auf einem Bord oder im Regal. Sie ziert Treppenaufgänge und gedeiht auch in einem hellen Badezimmer. Außerdem eignet sie sich als Bodendecker im Topf mit hochwachsenden Pflanzen.

 

Tipp

Bei den bunten Sorten die grünen Blättchen rechtzeitig entfernen, sonst wuchern sie.

 

Dreimasterblume

Viele Variationen

Dreimasterblume

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Frühling und Sommer neue Pflanzen

Die Dreimasterblume ist sehr leicht durch Stecklinge zu vermehren: Spitzentriebe, die ca. 6 bis 8 Zentimeter lang sein müssen, zunächst in ein Glas mit Wasser setzen. Bei einer Temperatur von 16 bis 18°C schlagen sie schnell Wurzeln. Sie können auch mehrere Stecklinge zusammen gleich in einen Topf mit Erde pflanzen, der Sie ein wenig Sand untergemischt haben. Nach drei bis vier Wochen sind es schon richtige kleine Pflanzen. Manchmal bewurzeln sich auch schon Triebe, die auf der Topferde liegen. Ersetzen Sie alte Pflanzen, die hoch aufschießen und unten kahl werden, durch neue, aus Stecklingen gezogene. Das ist wesentlich einfacher, als sie umzutopfen.

 

Dunkelheit macht gestreifte Blätter grün

Benutzen Sie nur die buntgestreiftesten Stecklinge, wenn Sie bunte Pflanzen ziehen wollen. Wenn sich grüne Blätter entwickeln, braucht die Pflanze mehr Licht. Entfernen Sie die grünen Blätter, und stellen Sie Topf oder Glas heller.

 

Knipsen Sie regelmäßig die Spitzentriebe ab

Sobald die neuen Pflanzen wachsen, müssen die Spitzentriebe abgeknipst werden, damit die Ranken sich verzweigen und dicht werden.

 

 

Ratschläge Gesundheit

Tradeskantien werden nur selten krank.

 

Blattlausbefall

Bei Blattlausbefall werden die Blätter klebrig und mißgestaltet. Entfernen Sie die Schädlinge mit Lauge aus grüner Seife. Bei starkem Befall müssen Sie zum Spritzmittel greifen.

 

Alterssymptome

Alterssymptome sind hohe, blattlose Stengel im unteren Pflanzenteil. Am besten nehmen Sie Stecklinge ab, um eine neue Pflanze zu ziehen, und werfen die alte weg.

 

Braune Ränder

Wenn die Blätter braune Ränder bekommen, steht die Pfanze zu trocken.

 

Zu wenig Licht

Zu wenig Licht vermindert die Farbzeichnung der bunten Sorten.

 

Dreimasterblume

Blüten

Die (seltenen) Blüten sind von kleinen Hochblättern umhüllt, fallen aber kaum auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurze Hinweise

 

Größe und Wuchs

Als Hängepflanze kann die Dreimasterblume sehr lange Ranken bekommen. Aufrecht stehend wächst sie mehr in die Breite als in die Höhe. Nur Andersoniana-Hybriden, eine besondere, herrlich blühende Züchtung, werden 60 bis 70 Zentimeter hoch.

 


Blüte und Duft

Nur wenige Arten der Tradeskantie bringen Blüten hervor. Die Pflanze wird wegen ihrer Blätter geschätzt.

 

Licht und Temperatur

Die Tradeskantie verträgt sowohl Licht als auch Schatten und auch ganz normale Wohnzimmerwärme – nur keine direkte Sonne. Je bunter die Blätter sind, desto mehr Licht und Wärme braucht die Pflanze. Im Winter soll sie kühl stehen, aber nie unter 12°C.

 

Gießen und Düngen

Besonders viel Wasser braucht die Tradeskantie nicht. Im Winter kann sie sogar etwas austrocknen. Geben Sie im Sommer alle zwei Wochen Dünger, aber immer nur sehr wenig, sonst werden die Stengel weich.

 

Erde und Umpflanzen

Buntblättrige Arten mögen sandigen Boden, die grünblättrigen eine Lehm-Humus-Erdmischung. Im Frühling kann umgetopft werden. Einfacher ist es, neue Pflanzen aus Stecklingen zu ziehen.

 

Schneiden

Wenn Sie die Spitzentriebe öfter abschneiden, verzweigt sich die Pflanze, bekommt mehr Triebe und wird buschiger.

 

Vermehren

Problemlos durch Stecklinge.

 

Umgebung

Die Tradeskantie eignet sich zum Auffüllen von Pflanzenkästen. Besondere Wirkung erreicht sie als Hängepflanze, sie kann aber auch im Blumenfenster stehen.

 

Dreimasterblume

Dreimasterblume

So groß und hübsch kann eine Dreimasterblume werden

 

 

 

 

 

 

 

 

Einkaufstipps

Die Pflanze soll so dicht sein, dass die Topferde nicht zu sehen ist. Sie wird in normalen oder in Hängetöpfen angeboten.

 

Lebensdauer:

Die Dreimasterblume ist praktisch unverwüstlich. Sie kann beliebig durch Stecklinge vermehrt werden.

 

Saison:

Das ganze Jahr.

 

Schwierigkeitsgrad:

Einfach zu pflegen.