artenschlumpf

Blütenpflanzen ziehen mit ihren duftenden Blüten die Blicke auf sich

Manche Blütenpflanzen blühen nur einmal, andere hingegen können nach dem Verblühen weitergepflegt und zu erneuter Blüte angeregt werden

Blütenpflanzen wirken in verschiedener Hinsicht. Sowohl die Form als auch die Farbe und der Duft ihrer Blüten ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Zu jeder Jahreszeit und Gelegenheit steht uns eine ganze Anzahl von Blütenpflanzen zur Auswahl. Kultivieren Sie möglichst einige verschiedene Arten, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen. So dass Sie an einem solchen Arrangement möglichst lange Freude haben. Ein hervorstechendes Merkmal von Blütenpflanzen ist auch die Form der Blüten. Die von großen, flachen Korbblüten über lange Trompetenblüten bis hin zu aufstrebenden Rispen, zu Trauben und Dolden reichen kann. Manche Pflanzen blühen nur einmal und landen danach auf dem Kompost. Andere hingegen können nach dem Verblühen weitergepflegt und zu erneuter Blüte angeregt werden. Wollen Sie mehrere Pflanzen in einem Topf wachsen lassen, dann kaufen Sie auch genügend, um den Topf gänzlich auszufüllen. Wenn Sie nur wenig Platz zur Verfügung haben, in dem Sie Zimmerpflanzen aufstellen können, sollten Sie sich für Arten entscheiden, die ständig oder über einen langen Zeitraum hinweg blühen bzw. deren Blüten sich lange halten.

 

Blütenpflanzen


Blütenpflanzen ziehen mit ihren duftenden Blüten die Blicke auf sich